Leben in Süditalien - Wie wir Weihnachten feiern

Hallihallo ihr Lieben,

 

ho, ho, ho, es weihnachtet sehr! Oh mein Gott, es ist schon wieder so weit und der Weihnachtsmann steht schon wieder vor der Tür. Aber gibt es den denn überhaupt in Italien? Natürlich! :) Hier wird er jedoch "Babbo Natale" genannt. In diesem Blogbeitrag möchte ich euch ein bisschen beschreiben, wir wir hier in Italien Weihnachten feiern. 

 

Der 24.Dezember ist "La Vigilia di Natale" - der Weihnachtsvorabend, d.h. da beginnt dann eigtl. erst langsam das Weihnachtsfest mit einem gemütlichen Abendessen, welches jedoch kein Fleisch enthalten sollte. Diese Tradition hat religiöse Gründe, denn angesichts der bevorstehenden Geburt Jesus´, soll der Mensch bescheiden sein und sich nicht mit "Luxusgütern" bereichern, wozu lange Zeit eben auch das Fleisch zählte, obwohl es heutzutage bei vielen Menschen ja fast täglich auf den Tisch kommt. 

 

Bei vielen Familien kommt stattdessen Fisch auf den Tisch, was dem eigtl. Sinn des Fleischverbots fast schon widerspricht, denn auch Fisch hat seinen Preis.

 

Um Mitternacht geht man dann in die Kirche zur Messe bzw. schaut sich die Übertragung vom Petersdom im Fernsehen an. Man beglückwünscht sich zur Geburt des Jesuskindes, welches nach einer kleinen Prozession durch das Haus schließlich in die Krippe gelegt wird.

Die Geschenke finden die Kinder normalerweise erst am 25.Dezember früh unter dem Weihnachtsbaum oder neben der Krippe. Manche Familien machen dies jedoch auch schon am 24.Dezember abends oder direkt nach Mitternacht (so werden wir es heute machen, also nach Mitternacht :) )

 

Der 1. Weihnachtsfeiertag wird dann mit einem großen Mittagsmenü gefeiert, wo dann auch wieder Fleisch erlaubt ist.

 

Auch am 26. Dezember kommt man wieder mit der Familie zusammen bzw. besucht vielleicht das eine oder andere Familienmitglied, das man noch nicht gesehen hat.  

      

Ich freue mich auf Weihnachten und hoffe, dass es euch genauso geht, ich bin zwar nicht gläubig, jedoch finde ich es einfach schön mit der Familie zusammen zu sein, gut zu essen und v.a. freue ich mich auf die leuchtenden Augen meines kleinen Mannes, auch wenn mir etwas der Weihnachtsmann in Person fehlt, der uns letztes Jahr in Deutschland besucht hat und unseren Kleinsten sehr beeindruckt hat. Ich hoffe jedoch, dass wir ihn nächstes Jahr wieder in Deutschland treffen können ;).

 

Ich wünsche euch frohe Weihnachten, ein schönes Fest, leckeres Essen, viel Gemütlich- und Behaglichkeit und dass ihr euch einfach mal eine Auszeit von dem alltäglichen Rummel nehmen könnt um sie mit euren Liebsten zu genießen.

 

Alles Liebe, eure Nicy:)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

... Instagram:   

... Twitter:   

Loading

Kontakt:

Email: info@nicys.de

Anrufen/WhatsApp: 0039 3498110729