Unterwegs in Kalabrien

... mit dem Zug

Wenn man in Kalabrien mit dem Zug fahren will, dann sollte man (ähnlich wie in Deutschland) ein bisschen Zeit und Geduld mitbringen. Am besten informiert man sich einen Tag vorher (dann ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich der Fahrplan nochmal ändert eher gering ;) ) und begibt sich dann auf die Reise. An vielen Bahnhöfen gibt es mittlerweile Fahrkartenautomaten, oft kann man die Ticktes (biglietti) auch in einem Tabakladen (tabacchi) oder sogar einer Bar kaufen, ansonsten natürlich auch in Reisebüros (agenzia di viaggi). Es empfiehlt sich dies VOR dem Einsteigen in den Zug zu tun. Sollte es aus welchen Gründen auch immer absolut nicht möglich sein, kann man das Ticket auch im Zug kaufen, allerdings zu stark erhöhten Preisen.

 

Die Ticketpreise sind recht ökonomisch, d.h. also, die Alternative Kalabrien auf eigene Faust mit dem Zug zu erkunden, ist eine günstige, zudem führt die Linie meist sehr nah an der Küste entlang, sodass man schöne Ausblicke genießen kann (auch wenn diese immer wieder durch Tunnel unterbrochen wird).

 

 

... mit dem Bus

Sollten Sie Lust auf eine Abenteuer-Entdeckungsreise haben, dann nehmen Sie den Bus! ;)

 

Nein, Spaß beiseite, es gibt Busse in Kalabrien, und mit denen kann man natürlich auch fahren, nur sind diese meistens eher nicht für Urlauber gedacht, sondern Einheimische, die sich aus beruflichen Gründen von A nach B bewegen müssen, weshalb die Zeiten selbst und die Häufigkeit den Bus eher weniger attraktiv machen. Wer sich trotzdem mal einen Überblick verschaffen möchte, kann dies hier tun: 

Ein Bus soll nicht unerwähnt bleiben und zwar verkehrt von ca. April / Mai bis Oktober ein Bus von Tripodi zwischen der Region Capo Vaticano und Tropea.

... mit dem Auto

In Kalabrien kommt man auch gut mit dem Auto von A nach B, jedoch sollte man zum Einen vielleicht etwas mehr Zeit einplanen, denn nicht immer sind ausreichend Schilder vorhanden und es kann passieren, dass man doch mal den falschen Abzweig nimmt, und zum Anderen, da die Straßenverhältnisse nicht immer so optimal sind und doch das eine oder andere Schlagloch unerwartet auftreten kann.

 

Die Fahrweise der Kalabresen ist eigentlich recht angenehm, vorausgesetzt man denkt beim Fahren stets ein bisschen für den anderen mit und tritt vorsichtshalber einmal mehr auf die Bremse … (hier geht´s zu einem Blogbeitrag zum Thema Autofahren in Kalabrien :) )

 

Du benötigst einen Mietwagen? Schau gern man auf der Seite zum Thema Mietwagen vorbei oder schreib mir eine Mail!

... mit dem Taxi

Taxifahren ist in Kalabrien recht teuer, es empfiehlt sich, den Preis mit dem Fahrer vorher auszuhandeln…


... Instagram:   

... Twitter:   

Loading


Kontakt:

Email: info@nicys.de

Tel. / WhatsApp: 0049 1577 7549929