Rezept: Kichererbsen - Cremesuppe

Hallo ihr Lieben, 

 

ich war eigtl. nicht so der Fan von Hülsenfrüchten bis ich hierher kam, aber da diese zumindest in der Küche meiner Schwiegermutter sehr häufig Verwendung finden, habe ich auch angefangen sie häufiger zu kochen und verschiedene Zubereitungsarten ausprobiert. Da ich auch nicht so der Fleischesser bin, ist es für mich auch eine gute Proteinquelle ;). Deswegen gibt es heute also ein Rezept für eine Kichererbsen - Cremesuppe.

 

Zutaten:

 

300g rohe Kichererbsen

ca. 1 Liter Wasser

2 Knoblauchzehen

1EL getrockneter Oregano

1EL Olivenöl

 

Außerdem:

1/2 Zwiebel

1 große Kartoffel

4 El Olivenöl

3 Scheiben dunkles Brot

Salz & Pfeffer

1 EL getrockneter Oregano

100g Kochschinken

 

 

 

Zubereitung:  

 

Die rohen Kichererbsen am Abend vorher zusammen mit dem klein geschnittenen Knoblauch, einem EL Oregano und 1EL Olivenöl mit heißem Wasser übergießen, abdecken und über

Nacht stehen lassen, sodass die Kichererbsen bereits anfangen zu quellen.

 

Am nächsten Tag die Kartoffel schälen, klein schneiden und mit den Kichererbsen zum Kochen bringen. Kichererbsen haben eine recht lange Garzeit, und benötigen je nach Größe ca. eine Stunde,  am besten einfach mal probieren ;). Auch bei der Wassermenge aufpassen und ggf. noch etwas heißes Wasser nachgießen.

 

Wenn die Kichererbsen fast gar sind ca. einen EL Salz hinzugeben. Achtung: auf keinen Fall vorher salzen, da die Kichererbsen dann nicht richtig gar werden bzw. viel länger benötigen um weich zu werden.

 

Den Backofen auf 180° Ober-/ Unterhitze vorheizen. In der Zwischenzeit das Brot würfeln und in eine Schüssel füllen. In einem Glas 2EL Olivenöl mit 1TL Salz, etwas Pfeffer und 1EL getrocknetem Oregano anrühren. Den Kochschinken der Länge nach in Streifen schneiden und beiseite stellen. Nun die halbe Zwiebel klein hacken.

 

Wenn die Kichererbsen gar sind, ca. eine Kelle voll abtropfen lassen und zu den Brotwürfeln hinzugeben. Das angerührte Olivenöl drüber gießen und alles gut vermengen. Nun die marinierten Brotwürfel und Kichererbsen auf einem Backblech verteilen und im Ofen ca. 10min kross rösten.

 

Die kleingehackte Zwiebel wird nun in 2EL Olivenöl leicht angebraten, anschließend die abgetropften Kichererbsen, die Kartoffel und der mitgekochte Knoblauch hinzugefügt und etwas mitangebraten. Salzen und Pfeffern. Nun den Topfinhalt unter Zugabe von heißem Wasser bzw. dem Kochwasser der Kichererbsen pürieren. 

Denkt bitte daran, dass die Kichererbsen und die Kartoffel noch etwas nachquellen, d.h., wenn euch die Konsistenz angenehm ist, dann kann es passieren, dass sie nach wenigen Minuten nochmals etwas dickflüssiger geworden ist.

 

Bevor die Suppe auf den Tellern verteilt wird, werden nun noch die Schinkenstreifen in der Pfanne leicht angebraten und dann gemeinsam mit den Brotwürfeln auf der Suppe angerichtet.

 

Guten Appetit! :)

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

... Instagram:   

... Twitter:   

Loading


Kontakt:

Email: info@nicys.de

Tel. / WhatsApp: 0049 1577 7549929